Der Herbst steht vor der Tür || Unsere Herbstdeko

Heute ist der 1. September. Meteorlogischer Herbstanfang also. Zeit für ein bisschen einfache Herbstdeko.
Was das angeht bin ich ja absolut kein Experte. Es darf hier das Einziehen was uns gefällt. Dabei lege ich zwar einen gewissen Wert auf farbliche passende Elemente und Sauberkeit, bin aber von Perfektion weit entfernt. Dass das in Ordnung ist, daran muss ich mich immer wieder erinnern. Gerade wenn ich Fotos für den Blog oder Instagram mache. – Sind wir ehrlich die wenigsten von uns haben ein perfekt durchdekoriertes Zuhause. Außerdem muss ich nicht in allen Bereichen die Beste sein.

Im Bad hab ich nur die kleine Dekofigur ausgetauscht. Statt wie sonst zur Weihnachstzeit der kleine Weihnachtsmann oder übers Jahr der Frosch steht da jetzt also ein kleiner Igel*. Ursprünglich waren das mal zwei kleine Igel, allerdings hat einer von den beiden unserer erstes Jahr mit Baby nicht überlebt.

Im Flur hat sich eigentlich nicht viel verändert. Dort habe ich nur ein Holzelement ausgetauscht.

Neben herbstlichen Fensterbildern hängt im Kinderzimmer noch ein kleiner herbstlicher Kranz an der Wand. Außerdem haben sie ihr Wölkchen wieder auf dem Regal stehen. Das finde ich ganz passend, so für etwas Wärme und Licht zu sorgen, wenn die Tage wieder kürzer werden.

Und natürlich, was darf nicht fehlen: die Cars Duflampe. Mein Sohn liebt Cars.

Mein happy Place in unserer Wohnung ist definitiv unser Wohnzimmer. Hier kommen wir zusammen, kuscheln uns auf die Couch, lesen Geschichten, hören Hörgeschichten und schauen fern. Das ist unser Lebensmittelpunkt. Hier lege ich besonders viel Wert schöne Dinge die mich glücklich machen um mich herum zu haben. Das fängt dabei an, dass ich unser Dekotablett herbstlich gestaltet habe. So steht es jetzt mitten auf dem Esstisch. Wenn wir es schaffen als Familie zusammen dort zu sitzen machen wir uns auch gerne die drei Kerzen an. Perfekte Profiblogger hätten das vermutlich schon für’s Foto gemacht.

An unsrem Buffetschrank hat sich ein kleiner Drachen verirrt.

Und auch unser Dekoast am Fenster wurde mit herbstlichen Anhängern bestückt.

Auf der Fensterbank sitzt ein Eichhörnchen und beobachtet uns. Und auf dem Couchtisch stehen zwei Igel.

Der gemütlichste Ort, abgesehen von Omas altem Sessel im Kinderzimmer, ist definitiv unsere Couch. Die selbstgebaute Ablage dahinter ist nie nur Ablage gewesen sondern schon immer ein Platz für allerhand Deko.

Mein persönliches Highlight ist diese Jahr die schlichte schwarze Laterne. Sie macht so ein unfassbar gemütliches und warmes Licht.

Beinahe hätte ich die Küche vergessen. Und natürlich finden wir auch hier den Herbst wieder. Am Fenster hängt ein Drachen und auch hier finden wir ein herbstliches Fensterbild. Das ist glaube ich schon das zweite oder dritte Jahr im Einsatz. Wenn man das Trägerpapier aufhebt lassen sich solche Fensterbilder ja dankbar jedes Jahr wieder verwenden. Und ich liebe mein kleines Kürbiswindlicht sehr. Das haben wir auch schon ein paar Jahre. Und unsere Morning Sunrise sorgt hier für eine angenehme Beleuchtung wenn es morgens noch dunkel ist und am Abend schon wieder früher dunkel wird.

Und zum Schluss unser Schlafzimmer. Auch hier hat der Ast herbstliche Anhänger bekommen, und wir finden Igel auf der Fensterbank. Auf dem Nachttisch steht eine Eule und auch hier finden wir wieder eine schöne und dezente Lichtquelle.

Was ist mit dir dekorierst du auch herbstlich in deinem Zuhause?

Ich freu mich über Kommentare!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s