Sirup aus Johannisbeeren || selbstgemacht im TM 21

Aktuell ist Johannisbeerenzeit. Ich mag die roten Beeren ja total gerne, leider verderben sie aber sehr schnell und so ein ganzes Schälchen in ein-zwei Tage ist mir auch zu viel. Trotzdem haben wir neulich wieder mal welche mit genommen. Auch die Kinder wollten mal wieder probieren wie ihnen Johannisbeeren schmecken. – Geschmack verändert sich ja von Zeit zu Zeit. Aber nichts da. Die Abneigung gegenüber Johannisbeeren ist immer noch vorhanden. Und weil ich eine Idee brauchte hab ich mir überlegt Sirup zu machen für Getränke. Im Thermomix – wir haben ja den TM 21 – geht so was ja kinderleicht.Weiterlesen »

Haselnuss Lebkuchen mit Marzipan

Noch sind es ein paar Tage bis Heilig Abend. Noch ist es Zeit für weihnachtliches Gebäck. Die Lebkuchen sind im Handumdrehen gemacht und schmecken unfassbar lecker. Selbst die Kinder sind trotz Zartbitterkuvertüre voll drauf abgefahren. Sie schmecken leicht nussig und sind auch nicht zu süß. Obwohl zum Marzipan noch Zucker in den Teig kommt. Du möchtest sie nach backen? Dann besorg dir am besten gleich alle Zutaten und dann ran an die Schüssel.Weiterlesen »

Oma’s Butterplätzchen

Mal ganz ehrlich die schönsten Erinnerungen an die Kindheit spielen sich in der Küche ab. Zumindest geht es mir so.
Bei all den Küchenerinnerungen ist mir besonders die Backzeit mit meiner Oma, die eigentlich meine Uromi war, präsent. Zur Weihnachtszeit buk sie immer ihre Weihnachtsplätzchen, in unserer Familie heißen sie deshalb auch „Oma Agnes Plätzchen“. Zusammen Teig kneten, Plätzchen ausstechen und am Schluss verzieren das war schön. Heute backe ich das Rezept mit meiner Tochter, die im übrigen den Namen meiner Omi als zweit Namen trägt, und gebe es so an die nächste Generation weiter. So geht es garantiert nicht vergessen.Weiterlesen »

Frühstückskekse

Zutaten
  • 3 reife kleine Bananen
  • 175 g Haferflocken
  • Rosinen und Schokostreusel
So wird’s gemacht

Den Backofen auf 200°C vorheizen.

Bananen mit einer Gabel vermatschen und die Haferflocken untermischen.
Theoretisch wäre der Teig jetzt auch schon fertig. Wer mag kann noch Rosinen und/oder Schokostreusel mit dazu geben.
Mit zwei Teelöffeln kleine Kugeln auf ein Backblech setzen, und 15 – 20 Minuten ausbacken.

Fertig!